Themenseminare (Modulseminare)

Inhalt: Das Themen- oder auch Modulseminar beinhaltet gezieltes und fokussiertes Arbeiten an inhaltlichen Themenschwerpunkten, wie z.B. der Start, Kreuzungsarbeit, Lesen des Hundes/Körpersprache formen, Negativarbeiten. Die Schwerpunkte werden in kleinen Gruppen von max. 4 Hunden pro Instruktor und im Halbtagesturnus behandelt, zum Beispiel am Freitagvormittag Themenschwerpunkt „Start“, am Nachmittag Themenschwerpunkt „Kreuzungsarbeit“, usw.

Das Seminar dauert 3 Tage (Freitag bis Sonntag). An den beiden ersten Tagen (4 halbe Tage) werden 4 Module schwerpunktmässig thematisiert. Am letzten Seminartag fügen sich die Module zusammen.

Auf Wunsch der TeilnehmerInnen können weitere Themenschwerpunkte (Module) erarbeitet werden. Beispielsweise frische/alte Trails, arbeiten mit kontaminierten Geruchsgegenständen, spezielle Anzeigeformen, trailen und Wasser etc.

Anforderungen: wir empfehlen den Besuch von mindestens zwei Seminaren für Anfänger bis mittleres Leistungsniveau oder ein Seminar für Mittleres Leistungsniveau bis Fortgeschrittene und/oder den regelmässigen Besuch einer unserer regionalen Trainingsgruppe oder eine andere gleichwertige Vorbildung.

Fragen? Zögern Sie nicht, kontaktieren Sie uns. Wir sind gerne für Sie da.

Verpflegung: Pausen und Mittagessen werden vor Ort festgelegt

Kommende Veranstaltungen