sam-dogs Newsletter 03-2017

sam-dogs Newsletter 03-2017:

Newsletter 03-17

Autor: Peter Keller

Der vorliegende Newsletter fällt etwas kürzer aus als gewohnt, es werden auch „nur“ zwei Inhaltspunkte näher beschrieben. Trotzdem ist der Newsletter nicht weniger interessant. Überzeugt euch selber.

Inhalt:

  1. Homepage/Seminarkalender 2018
  2. Ausbildung von sam-dogs-Instruktoren

 

  1. Homepage/Seminarkalender 2018

Es freut mich, dass der neue Seminarkalender 2018 auf unserer Homepage ab sofort aufgeschaltet ist. Wie im letzten Newsletter 02-17 angesprochen, gibt es eine Vielzahl von neuen Angeboten. Viel Spass beim „surfen“. Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen.

 

  1. Ausbildung von sam-dogs-Instruktoren

Das sam-dogs-Unternehmen erfreut sich grosser Beliebtheit und verzeichnet starke Wachstumszahlen, herzlichen Dank an Alle! Um unsere Hundeführerinnen und Hundeführer weiterhin in bestmöglicher, sprich sam-dogs Qualität, betreuen zu dürfen, möchten wir unser Team an Instruktoren erweitern. Wir suchen Interessierte, die erstens Lust und Freude an dieser Tätigkeit haben und das Engagement aufbringen können, zweitens die sam-dogs-Ausbildungsphilosophie tragen und weiter geben können, drittens ein kynologisches Basiswissen mit sich bringen und viertens die für sam-dogs-Instruktoren obligatorische jährliche Weiterbildung von 2×4 Tagen (Instruktorenseminare) auf sich nehmen können. Kenntnisse in Erwachsenenbildung sind erwünscht, aber nicht Bedingung. Die künftigen InstruktorInnen sollen mithelfen regionale Trainingsgruppen zu betreuen und leiten, sowie Seminare zu begleiten. Wir haben grundsätzlich Bedarf in den Regionen GR/GL/SG, ZH/AG, BS/BL/SO/BE. Die Ausbildung zum sam-dogs-Instruktor erfolgt unter dem Gesichtspunkt, dass man sich der Loyalität bewusst ist, für sam-dogs tätig zu sein. Über die Ausbildungsmodalitäten und Entlöhnung geben wir sehr gerne bei konkretem Interesse detailliert Auskunft.  Wir freuen uns auf eure Kontaktnahme.

Interessiert? Dann meldet euch über Email info@sam-dogs.ch oder Natel-Nr. 079 217 79 01.

 

Peter Keller, Juli 2017

 


This post was written by